Zimmer buchen

Telefonische Reservierung
Mo-Fr, 8-17 Uhr
+49 3737 781 8080
Ornament

Historie

Die Ursprünge des Schloss-Standortes gehen auf eine slawische Burganlage zurück. 1521 übernahmen die Herren von Minckwitz die Herrschaft Drehna. Sie ließen nach der Jahrhundertmitte das Schloss neu erbauen, befestigten es mit drei Wehrtürmen und ließen den Wassergraben anlegen. 1697 erwarb die Familie von Promnitz die Standesherrschaft, was eine rege Bautätigkeit nach sich zog. Hierfür steht die heute noch erhaltene barocke Westseite, die dem Park zugewandt ist. Seit 1807, als der damalige Schlossherr Moritz Graf Lynar in den Fürstenstand erhoben wurde, heißen Ort und Schloss Fürstlich Drehna. 1877 ging die Herrschaft an die Bremer Reederfamilie Wätjen über.

Two generations completed and modified the interior of the castle. After the Second World War, the castle was expropriated and used as a youth center in GDR times. Today the castle and the landscape park of Brandenburgische Schlösser GmbH are owned by travdo Hotels & Resorts GmbH.

Schloss Fürstlich Drehna is the center of an outstanding ensemble with a lime pit, a farm, an office, a nursery and a brewery. On the remains of a medieval predecessor building, the castle was extended and rebuilt again and again until the late 19th century. The various components give the plant its unique appeal. The 52 ha large landscape park with its rare trees stands among the most attractive in Brandenburg.